Dr. Dieter Funke - Psychoanalytische Praxis in Düsseldorf

Seminare

..............................................................................................................

Die Kunst des Lassens

„Ars moriendi“ – wörtlich: die Kunst des Sterbens - nannte man in Antike und Mittelalter diese intensive Form der Lebenskunst. Damit ist keineswegs nur das biologische Sterben gemeint. Auch im spirituellen und psychologischen Sinn gilt: Nur was im Leben sterben darf und losgelassen wird, kann neu werden und entstehen. Dieses Geheimnis des Lebens wohnt nicht nur der Schöpfung inne, sondern ist Prinzip unseres seelischen Lebens und des christlichen Glaubens. Wie können wir das ängstliche Festhalten und Anklammern von Konzepten und Vorstellungen über uns selbst, über die Welt und über den Tod überwinden? Die Frucht dieser „Kunst des Lassens“ besteht in der Überwindung der Angst und in der „auferweckten“ Hinwendung zum Leben in seiner Ganzheit.

Arbeitsformen sind Vortrag und Gruppengespräche

Termin:

16./17. Januar 2021

Beginn:

Samstag 14.30 Uhr mit dem Kaffee

Ende:

Sonntag 12.30 Uhr mit dem Mittagessen

Ort:

Haus „Maria Rast“, Euskirchen

..............................................................................................................